Herzlich willkommen!

Aktuelle Situation infolge Coronavirus Covid19

Es freut mich sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass ich seit dem 27.04.2020
meine Praxistätigkeit wieder aufgenommen habe. 

Selbstverständlich werde ich das Bestmögliche tun, um die aktuell nötigen 
zusätzlichen Hygienevorschriften umzusetzen und Ihnen so eine möglichst 
sichere und entspannende Umgebung zu bieten.

Bitte beachten Sie, dass die Praxis vom 20.07 bis 07.08.2020 geschlossen ist. 
Ab Montag, dem 10.08.2020 bin ich gerne wieder für Sie da.



Gesundheit - eine Frage des Gleichgewichts 

Gesundheit ist das Resultat eines stetigen Bemühens unseres Organismus 
um Gleichgewicht und Harmonie. Fallen wir nachhaltig aus diesem Gleich-
gewicht, wächst Spannung, Stress, Unbehagen, Unwohlsein. bis sich schliess-
lich
 körperliche Symptome bemerkbar machen wie Hautprobleme, Nacken-verspannungen, Rückenschmerzen, Herz-Kreislaufprobleme, Magen-/Darm-Beschwerden, Gelenkschmerzen oder chronische Infekte.

Wenn Sie solche Beschwerden naturheilkundlich angehen möchten, biete 
ichprofessionelle Hilfe. Selbstverständlich bin ich bei akuten Leiden um best-
mögliche Linderung bemüht. Grundsätzlich lege ich aber den Schwerpunkt 
weniger auf schnelle Symptombekämpfung, als vielmehr auf die Stärkung der 
dem Organismus eigenen Regulationsmechanismen, Lebens- und Heilkräfte - 
was immer eine ganzheitliche Betrachtungsweise des Menschen und seiner 
Symptome erfordert

Auf der Basis einer gründlichen Anamnese und Befunderhebung, je nach
Be
schwerdebild ergänzt durch schulmedizinische Abklärungen, entwickle
ich mit Ihnen individuell abgestimmte 
Massnahmen zur körperlichen und
psychischen Gesundung und Gesundheitserhaltung. 

Der abwehrstärkende rote Sonnenhut, nach dem meine Praxis benannt ist,
soll für mein Bemühen stehen, mit den Kräften der Natur zu arbeiten und
dabei alte Traditionen zu achten.

        

 „Du weisst, wie das ist: Die Zeit geht schnell, aber an uns vorbei. 
 Diese Atemlosigkeit oder diese Unfähigkeit, tief einzuatmen. 
 Als ob ganze Teile der Lungen seit Ewigkeit nicht mehr mittun. 
 Kann man aber leben, wenn ganze Teile nicht mittun?“

                                                                                         Christa Wolf